Service & Kundendienst

Service &
Kundendienst

Service & Kundendienst

Ihr Service ist perfekt? Auch perfekt organisiert? Auch kostenoptimiert? Na dann…
Auch Ihre Kundendienst- und Serviceleistungen werden von den CRM-Funktionen des SAP Business One komplett und übersichtlich erfasst und transparent dargestellt. So können Sie Kundenakquise, Kundentreue – eben sämtliche Kundenbeziehungen – effizient und rentabilitätssteigernd steuern.
Das beinhaltet die Verwaltung von Serviceträgern ebenso wie die Planung der Serviceaktivitäten, die Dokumentation von Kundeninteraktionen, deren Zahl und den Aufwand des Kundensupports generell.

Die Funktionen im Einzelnen:

Einrichtung von Support- und Garantieverträgen inkl. Anfangs- und Enddaten.
Kundenstammdaten abrufbereit für Ihre Servicetechniker – Produkt, Hersteller, aufgetretene Servicefälle (Historie), Seriennummern von Produkten und Ersatzartikeln, geltende Vereinbarungen in den Serviceverträgen – eben alles, was die Effizienz des Services steigert und Ihren Mitarbeitern das Leben erleichtert.

Bestandsanzeige im Kundenequipment inkl. Seriennummern der von Ihnen gelieferten Produkte.

Serviceabläufe und -abrufe: Alle im Zusammenhang mit den Serviceleistungen stehenden Fakten wie Zeitraum, Häufigkeit, Ähnlichkeit der auftretenden Serviceprobleme (Problemtypik) etc. Das alles ist natürlich auch eingrenzbar auf z.B. ausschließlich überfällige Serviceabrufe.
Serviceabrufe: Sie können alle Servicetechniker oder Teams den von Ihnen bearbeiten Servicefällen zuordnen und so effektiver einsetzen.
Servicereaktion: Wie sind die Reaktionszeiten zwischen Kundenkontakt und Ihrem Service – sind sie optimal oder verbessert?

Immer aktuell und präzise wissen, wie die Bestände für welche Betriebsabläufe gerade sind, welche Lieferanten wann angesprochen werden müssen, um kontinuierlich arbeiten zu können – das alles geht mit SAP Business One völlig automatisch.

Einkäufer und Produktionsplaner müssen permanent wissen, welcher Materialbedarf besteht und was für die Fertigung im Vergleich zu vorhandenen Beständen, des errechneten Bedarfs und Neuzugängen inkl. dynamischer Planungsparameter benötigt wird.